Video: Einblick in die Projektgruppen

Der Werkstattbericht direkt aus dem Hotel Alpenklub

Jetzt wird es konkret

Am 8. April haben sich erneut 25 Personen getroffen, um ein letztes Mal in dieser Form an ihren Projekten weiter zu tüfteln. Es war eine grosse Freude zu beobachten, mit wieviel Begeisterung gearbeitet wurde.

Zu jedem Projekt wird nun ein Projektblatt erarbeitet. Dieses beschreibt das Projekt auf ca. 2 Seiten. Während dem Workshop konnten die Projektgruppen ein letztes Feedback ihrer anwesenden Kollegen zum Projekt abholen. Die Fragestellung und die Inputs können den Bildern unten entnommen werden.

Das weitere Vorgehen für die Projektgruppen ist, die Projektblätter fertig zu stellen und eine Idee zu entwickeln, wie das Projekt der Bevölkerung präsentiert werden kann.

 

Präsentation der Ergebnisse an der öffentlichen Veranstaltung vom 4. Juni 2019

An der öffentlichen Veranstaltung werden unter anderem die ausgearbeiteten Projekte der Bevölkerung präsentiert. Alle sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet von 19.00 bis 22.00 Uhr in Plaffeien statt. Der genaue Durchführungsort wird noch bekannt gegeben.

Von der Idee zum konkreten Projekt

Die von der Steuergruppe gewählten Ideen wurden im ersten Workshop der Projektgruppen konkretisiert. Das Ziel des zweiten Workshops am 8. April ist, die Projekte detailliert auszuarbeiten, um diese am 4. Juni der Bevölkerung zu präsentieren. Haben Sie sich die Termine bereits vorgemerkt?

Im ersten Workshop der Projektgruppen am 25. März haben 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer motiviert und engagiert angefangen ihre bereits entwickelten Ideen zu Projekten zu verarbeiten und weiter zu entwickeln. Dabei war es wichtig, wieder ein gemeinsames Verständnis der Ideen zu bekommen. Bei guter Stimmung und grossem Arbeitseinsatz wurde so bis spät abends diskutiert und Differenzen, Konsens und offene Fragen zu den Projekten für «Plaffeien 23» ausgearbeitet.

Nun geht es am 8. April um 19.00 Uhr im Hotel Alpenklub in Plaffeien darum, an diesen Projekten weiter zu arbeiten. Alle sind deshalb herzlich zum zweiten Workshop eingeladen, um sich auch dort einzubringen. Sind Sie noch in keiner Projektgruppe, haben aber Interesse, ebenfalls mitzuwirken? Eine Teilnahme ist nach wie vor möglich.

Präsentation der Ergebnisse an der öffentlichen Veranstaltung vom 4. Juni

An der öffentlichen Veranstaltung werden unter anderem die ausgearbeiteten Projekte der Bevölkerung präsentiert. Alle sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet von 19.00 bis 22.00 Uhr in Plaffeien statt. Der genaue Durchführungsort wird noch bekannt gegeben.

Notieren Sie sich die Termine bereits jetzt in Ihrer Agenda!

1. Workshop der Projektgruppen

Datum und Ort

25. März 2019, 19.00 – 21.00 Uhr im Restaurant Alpenklub

Inhalt

Weiterentwickeln der Ideen zu Projekten.

Die Workshops der Projektgruppen stehen allen offen und die Teilnahme ist jederzeit ohne Anmeldung möglich!

2. Workshop der Projektgruppen

Datum und Ort

8. April 2019, 19.00 – 21.00 Uhr im Restaurant Alpenklub

Inhalt

Weiterentwickeln der Ideen zu Projekten.

Die Workshops der Projektgruppen stehen allen offen und die Teilnahme ist jederzeit ohne Anmeldung möglich!

 

Öffentlicher Anlass

Datum und Ort

4. Juni 2019, 19.00 – 22.00 Uhr im Zentrum (Details folgen)

Inhalt

Präsentation der Projekte und Theater «Plaffeien 23: Szenen im Zentrum»

Schlussveranstaltung

Datum und Ort

2. November 2019, 16.00 – 18.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle OS Plaffeien

Inhalt

Bilanz und Start der Umsetzung

So geht es weiter

Es ist bereits eine Weile her, seit die Arbeitsgruppen ihre Ideen für einen lebendigen Dorfkern der Bevölkerung von Plaffeien präsentiert haben. Auf der Basis dieser Ideen und den Rückmeldungen, Ergänzungen und Kommentaren, die an der Veranstaltung vom 23. November 2018 eingegangen sind, hat der Ausschuss des Gemeinderats den weiteren Verlauf von «Plaffeien 23» beschlossen. In zwei Sitzungen im Dezember 2018 und 2019 hat er die 13 Ideen bezüglich Nützlichkeit, Machbarkeit und Langfristigkeit bewertet und entschieden, welche der Ideen im Rahmen von «Plaffeien 23» als Projekte weiterverfolgt werden.

Der Ausschuss möchte zuerst allen danken, die sich im Rahmen von «Plaffeien 23» für ein lebendiges Zentrum engagieren – insbesondere denjenigen, die in den Arbeitsgruppen Ideen entwickelt haben. Das grosse Engagement zeigt, welche Bedeutung das Dorfzentrum für die Bevölkerung hat. Dass sie sich so stark für dessen Gestaltung und Belebung engagiert, freut besonders.
In den nachfolgenden Dokumenten ist zu jeder Idee der Entscheid des Ausschusses und die weiteren Schritte wie Termine aufgeführt:

Weitere Schritte

In der nächsten Phase werden die Ideen, die im Rahmen von «Plaffeien 23» weiterverfolgt werden, von Projektgruppen konkretisiert. Dies geschieht im Rahmen von zwei Workshops, ausgearbeiteten Projekte werden der Bevölkerung an einer öffentlichen Veranstaltung präsentiert.

Die Zusammensetzung der Projektgruppen ist offen. Diejenigen, die bereits in einer Arbeitsgruppe mitgewirkt haben, können sich weiterhin «ihrer» Ideen annehmen oder aber auch eine andere Idee zu einem Projekt weiterentwickeln. Auch Personen, die bis jetzt nicht mitwirken konnten, sind herzlich willkommen, sich in einer Projektgruppe zu engagieren. Die Workshops der Projektgruppen stehen allen offen und die Teilnahme ist jederzeit ohne Anmeldung möglich.

Übrigens: Plaffeien 23 ist auf der Plattform «in comune» des Schweizer Gemeindeverbandes aufgeschaltet, als Good-Practice Beispiel für partizipative Prozesse. Hier könnt ihr den Artikel lesen.

Gute Ideen und schwierige Entscheidungen

Die Mehrzweckhalle in Plaffeien ist am Freitag den 23. November gut gefüllt. Rund 70 Personen wollen wissen, welche Ideen die Arbeitsgruppen ausgearbeitet haben, um das Dorfzentrum lebendiger zu gestalten. Gemeindeammann Otto Lötscher freut sich nicht nur über die Anzahl Teilnehmenden, sondern auch dass von Jung bis Alt alle Generationen vertreten sind – das Dorfzentrum interessiert und bewegt alle Generationen.  Neun Ideen wurden an diesem Abend präsentiert und anschliessend diskutiert. Impressionen zum Abend können Sie dem Film unten entnehmen. Die präsentierten Ideen sowie die Resultate der Diskussionen finden Sie in diesem Dokument.

Der Projektausschuss hat gestern Abend, dem 11. Dezember getagt, um die Ideen zu bewerten und zu entscheiden, welche der Ideen im Projekt «Plaffeien 23» weiterverfolgt werden. Nach fast zweistündiger intensiver Diskussion musst der Entscheid auf den Januar vertagt werden. Zu gut sind die Ideen, als dass eine Auswahl einfach wäre. Der Ausschuss macht sich die Aufgabe auch nicht leicht – er ist vom Engagement der Bevölkerung sehr erfreut und es ist ihm daher ein Anliegen, dass möglichst allen Bedürfnissen Rechnung getragen werden kann.

Der Ausschuss tagt am 29. Januar das nächste Mal. Dann wird entschieden, welche Ideen als Projekte weiterverfolgt werden. Dies wird von der Gemeinde anschliessend kommuniziert – genauso wie die weiteren Termine im Projekt «Plaffeien 23»

Das Projektteam bedankt sich bei allen, die bei «Plaffeien 23» mitwirken für die gute Zusammenarbeit im 2018. Es macht grosse Freude, diesen Prozess begleiten zu dürfen. Wir freuen uns auf den weiteren Projektverlauf im neuen Jahr!

Öffentliche Zwischenveranstaltung wird auf den 23. November 2018 verschoben

Die geplante Zwischenveranstaltung vom 9. November wird auf den 23. November verschoben

Grund für die Verschiebung ist ein Konzert im neu eröffneten Hirschen, hier finden Sie weitere Informationen zum Konzert.

An der öffentlichen Zwischenveranstaltung werden die bisherigen Ergebnisse der Bevölkerung präsentiert. Alle sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Plaffeien statt.